Priv.-Doz. Dr. med. Charly Gaul

Chefarzt

  • Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Karl-Ruprecht Universität Heidelberg
  • Facharztausbildung an den Universitätskliniken Erlangen und Halle
  • Tätig als Oberarzt an der Universitätsklinik in Halle und Essen
  • Forschungsaufenthalt an der Universität Zürich
  • Leitung des Westdeutschen Kopfschmerzzentrums in Essen
  • Seit 1.1.2012 ärztlicher Leiter der Migräne- und Kopfschmerzklinik
  • Weiterbildungsermächtigung für die Spezielle Schmerztherapie durch die Landesärztekammer Hessen (6 Monate) gemeinsam mit Frau Dr. Resch
  • Habilitation Oktober 2012 "Therapiekonzepte chronischer Kopfschmerzen"
  • Seit 2012 "Visiting Editor des Journal of Headache and Pain"
  • Facharzt für Neurologie, Spezielle Schmerztherapie, Neurologische Intensivmedizin
  • Wissenschaftliche Schwerpunkte: Migräne, Kopfschmerzchronifizierung, Multimodale Therapie, Clusterkopfschmerz, Kopfschmerz bei Kindern, Gesichtsschmerz
  • Auszeichnungen und Preise: MSD Stipendium Migräne 2006
  • Generalsekretär der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft ab 1.1.2016
  • Medizinischer Beirat der MigräneLiga Deutschland e.V. (ab 2017)
  • Mitgliedschaften:
    • International Hedache Society (IHS)
    • Mitglied im Präsidium der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG)
    • Deutsche Schmerzgesellschaft (DGSS)
      • Ad-hoc Kommission Kongressfortbildung der DGSS
      • Arbeitskreis Schmerz bei Kindern und Jugendlichen der DGSS
      • Arbeitskreis Mund- und Gesichtsschmerzen der DGSS
      • Programmkomitee des Deutschen Schmerzkongress seit 2011
    • Deutsche Gesellschaft für Neurowissenschaftliche Begutachtung (DGNB)
    • Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
      • Kommission Klinische Studien der DGN
    • Deutsche Gesellschaft für Neurointensiv und Notfallmedizin (DGNI)
    • Bundesverband der Cluster-Kopfschmerz- Selbsthilfegruppen (CSG)
    • Expertengruppe Off-Label Neurologie/Psychiatrie beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (ab 2014 Mitglied, ab 2017 stellvertretendes Mitglied)

Aktuelle Publikationsliste vom 11.01.2018 zum Download (PDF)