Wohnliche Ein- und Zweibettzimmer

Die Zimmer der Migräne- und Kopfschmerzklinik Königstein sind modern eingerichtet - mit Telefon, Bad und fast alle Zimmer mit Balkon. Es gibt Zimmer unterschiedlicher Kategorien. Die nach Süden gelegenen Zimmer mit Balkon bieten eine herrliche Aussicht auf Königstein, die Rhein-Main-Ebene und den Taunus.

Premiumzimmer

Weiträumige Aufenthaltsräume bieten Ihnen zudem vielerlei Möglichkeiten für gemeinschaftliche Aktivitäten wie: Basteln, Brett- und Kartenspiele, sowie Infoabende mit Vorträgen, Diskussionen und Veranstaltungen rund um Migräne und Kopfschmerzen mit internen und externen Spezialisten und Betroffenen.

Königstein - Eine Stadt im Herzen des Hochtaunus

Königstein liegt über der Rhein-Main-Ebene inmitten von Wald und Wiesen des Hochtaunus, der zum zweitgrößten Naturpark Hessens gehört. Das malerische Landschaftsbild versprüht seinen Zauber schon bei der Anreise. Grüne Hügel, saftige Obstwiesen, bunte Wälder mit mehr als 140 gut markierten Rundwanderwegen, alte Burgruinen, malerische Dörfer und Gassen prägen die Gegend um Königstein.

Der Heilklima-Park Hochtaunus, der erste seiner Art in Deutschland, bietet auf 34 leistungs- physiologisch vermessenen Wegen rund 180 Kilometer wanderbare Natur für jede Fitness. Fünf der zwölf Startpunkte in dem etwa 20 Quadratkilometer großen Areal liegen in Königstein.  Biomonitore im Kurbad und in der Kur- und Stadtinformation informieren Sie über die aktuellen Wetterverhältnisse. Hier können Sie auch auf Ihre Kondition abgestimmte Wanderempfehlungen bekommen. Das gesundheitsfördernde Klima der Waldlandschaft im Hochtaunus stimuliert, stärkt und härtet Ihren Körper ab und bildet damit eine ideale Ergänzung zu den Therapiemaßnahmen in der Migräne- und Kopfschmerz Klinik Königstein.

Blick von Königsteiner Burg

Königstein ist seit 1935 staatlich anerkannter Heilklimatischer Kurort

Ein gepflegter Kurpark mit Kurhausterrasse sowie gemütliche Cafes in der Innenstadt laden zum erholsamen Spazierengehen ein. Dazu kommt ein großes Angebot an attraktiven Einkaufsmöglichkeiten, gastfreundlichen Restaurants sowie Theatervorstellungen und Konzerten.

1313 bekam Königstein seine Stadtrechte. Noch heute zeugt das Wahrzeichen die Burgruine von der Glanzzeit im Mittelalter.  Im 19. Jahrhundert wurde Königstein – nicht zuletzt durch den „Wasserdoktor“ Georg-Pingler – ein berühmter Kurort und Sommersitz von Frankfurter Bürgerfamilien. So residierten hier der Herzog von Hessen-Nassau und die Familie Rothschild. Heute zählt Königstein 15.800 Einwohner.

Neben vielen Sehenswürdigkeiten sollte ein Wanderung durch das liebliche Woogtal, ein Besuch der beiden Burgen, ein Bummeln durch die romantische Altstadt oder die Besichtigung des Stadtmuseums nicht fehlen. Wer sportlich aktiv sein will, der findet in den Bädern (Kurbad, Freibad), im Sportpark oder bei einer Fahrradtour ausgiebige Betätigungsmöglichkeiten.