Wer übernimmt die Kosten eines Aufenthaltes?

Die Migräne- und Kopfschmerzklinik Königstein ist bei allen privaten und gesetzlichen Krankenkassen zugelassen und es besteht Beihilfefähigkeit.
Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne und sind Ihnen bei der Antragstellung behilflich.
Entsprechende Antragsformulare für eine schnelle und unbürokratische Beantragung stellen wir Ihnen gerne zu Verfügung.
Diese erhalten Sie unter Tel. 06174-2904-0 oder per E-Mail sowie über unser Kontaktformular.

Um Probleme im Vorfeld des Antrages bei den Krankenkassen zu vermeiden, bieten wir Ihnen gerne unsere Hilfe an.

Falls Sie Ihren Aufenthalt selber bezahlen möchten, unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot.

Kostenübernahme bei Patienten aus den EU-Ländern

Wenn Sie aus den EU-Ländern zu uns kommen möchten (Informationen für Antragsteller aus der EU), dann haben Sie die Möglichkeit, bei Ihrer zuständigen Krankenkasse/ Versicherung einen Antrag auf Kostenübernahme zu stellen. In der Regel stellt Ihnen die Krankenkasse/ Versicherung dann eine „Bescheinigung über die Weitergewährung der Leistungen der Kranken- und Mutterschaftsversicherung“ aus. Dieses Formular ist mit der Bezeichnung E 112/S2 gekennzeichnet.

Bei Fragen melden Sie sich bitte bei Frau Racky in der Migräne- und Kopfschmerzklinik Königstein, Telefon +49 6174 2904 650 oder per E-Mail info(at)migraene-klinik.de

Sobald Sie die Kostenübernahme haben, senden Sie diese einfach per Post an uns und wir kümmern uns dann um alles Weitere.